solarpanels

Solarplatten

Viele Solaranfänger haben viele Fragen zu Wohnmobil-Solarmodulen verwirrt. In diesem Artikel haben wir zehn häufig gestellte Fragen zu Wohnmobil-Solarmodulen zusammengefasst , um Ihre Verwirrung in Ihrem Kopf zu beseitigen. Schauen wir mal!

1: Verwenden Sie Solarenergie im Vergleich zu einem Wechselstromgenerator

Im Gegensatz zu einem Wechselstromgenerator hat ein Solarstromsystem keine beweglichen Teile, verursacht keine Geräusche oder Gerüche und erfordert nur wenig Wartung. Ein Solarsystem wird die Lebensdauer Ihrer Wohnmobilbatterien wahrscheinlich verdoppeln oder verdreifachen, und wenn Sie einen Wechselrichter hinzufügen , können Sie beim Trockencamping ohne das allgegenwärtige Brummen Ihres Wechselstromgenerators Wechselstrom haben. Es kann auf lange Sicht kostengünstig sein, und ein Solarsystem kann an Ihre Bedürfnisse angepasst werden, egal ob es nur darum geht, eine einzelne Batterie geladen zu halten oder eine große Batteriebank zu unterhalten, um alle modernen Annehmlichkeiten einer großen Sattelkupplung zu betreiben.

2: Woraus besteht ein Wohnmobil-Solarstromsystem?

Ein einfaches Solarstromsystem für Wohnmobile besteht aus einem oder mehreren Solarmodulen zur Erzeugung von Ladestrom, einem Laderegler , Batterien und Zusatzkomponenten wie Halterungen, Befestigungsmaterial und Verkabelung.

3: Welche Arten von Sonnenkollektoren gibt es?

Es gibt drei im Handel erhältliche Grundtypen von photovoltaischem Material:

Amorphes Silizium Monokristallines Silizium Polykristallines Silizium

Am gebräuchlichsten sind monokristallines und polykristallines Silizium.

4: Wie funktionieren Sonnenkollektoren?

Die Zellen haben eine positive und eine negative Seite. Die Mitte, in der Elektronen gehalten werden, wird als PN-Übergang bezeichnet. Wenn Licht auf die Oberfläche der Zellen trifft, werden die Elektronen angeregt und beginnen, reinen Gleichstrom (Gleichstrom) zu erzeugen. Die Anzahl und Größe der in Reihe geschalteten Zellen steuern die erzeugte Spannung und Stromstärke. Jede Zelle hat eine potentielle Spannung von etwa 0,5 Volt, also wird etwa 1 Volt pro zwei in Reihe geschaltete Zellen erzeugt.

5: Was ist die Mindestanzahl an Zellen, die benötigt werden?

Sie benötigen mindestens 36 Standardzellen in Reihe, um genügend Spannung aufzubauen, um eine Batterie vollständig aufzuladen. Wir empfehlen ein 160-Watt-Solarpanel für jeweils zwei Batterien, die Sie aufladen möchten. Das mag wie viel Spannung erscheinen, um zwei 12-Volt-Batterien aufzuladen, aber es gibt Faktoren, die die Leistung beeinflussen (wie Intensität des Sonnenlichts, Menge an Schatten, Zellentemperatur, Winkel des Sonnenlichts usw.), die kompensiert werden müssen zum.

6: Warum Laderegler verwenden?

Der Zweck eines Ladereglers besteht darin, zu verhindern, dass die Solarmodule die Batterien überladen. Wir verwenden einen Reihenregler mit Pulsweitenmodulation, er verwendet ein Reihenelement, das bei einer variablen Frequenz mit einem variablen Arbeitszyklus ein- und ausgeschaltet wird, um die Batterie am Spannungsregulierungspunkt zu halten. Im Klartext bedeutet dies, dass die Batterien bis zu einem voreingestellten Spannungsregelungssollwert aufgeladen werden und dann der Ladestrom von den Solarmodulen abgesenkt wird. Diese Strategie hält den höchsten Ladezustand bei geringstem Wasserverbrauch aufrecht.

7: Welche Batterie wird für mein Wohnmobil empfohlen?

Wir empfehlen eine zyklenfeste Batterie für Ihr Wohnmobil, keine typische Autostarterbatterie. Eine zyklenfeste Wohnmobil- oder Schiffsbatterie kann wiederholte Entladungen von bis zu 50 Prozent oder mehr aushalten und bietet nach Hunderten von Zyklen immer noch ihre Nennkapazität. Diese Eigenschaft, kombiniert mit mehr Reservekapazität, macht zyklenfeste Batterien ideal für den Einsatz in Wohnmobilen.

8: Was mache ich, wenn ich mehr Leistung benötige?

Wenn Sie mehr Leistung benötigen, können Sie auf größere Batterien aufrüsten, sofern diese passen. Sie werden Batterien mit der höchsten Ampere/Stunde (ah) Nennleistung benötigen, die erhältlich ist. Für diejenigen mit anspruchsvollerem Strombedarf verdoppelt das Hinzufügen von 12-Volt-Batterien und deren Parallelschaltung die Zeit, bevor die Batterien entladen sind. Wenn Ihr Wohnmobil den Platz hat, sollten Sie sich für 6-Volt-Golfwagenbatterien entscheiden, die in Reihe geschaltet sind, um 12 Volt zu erzeugen. Dieses Setup kann mehr Tiefentladungen aushalten als ein 12-Volt-Wohnmobil-/Bootsprodukt (manchmal doppelt so viele) und ist beliebt bei denen, die ihre Wohnmobile nur über einen Wechselrichter mit Batteriestrom betreiben. Denken Sie daran, dass Parallelschaltung Ampere kombiniert, nicht Spannung, und Reihenschaltung Spannung kombiniert, nicht Ampere.

9: Was sind beliebte Arten von Wohnmobilbatterien?

Es gibt heute mehrere Arten von Batterien auf dem Markt.

·Batterien mit überfluteten Zellen oder solche, die Wasser als Elektrolyt verwenden, bleiben am weitesten verbreitet, hauptsächlich weil sie kostengünstig sind, in einer Vielzahl von Anwendungen gut funktionieren und eine gute Lebensdauer haben (bei richtiger Wartung).

·Gelzellenbatterien sind ebenfalls eine Batterie mit überfluteten Zellen, aber eine, bei der dem Elektrolytmaterial Silikate zugesetzt wurden, um es zu einem Gel zu machen.

Diese Batterien fallen in die Kategorie Sealed Lead Acid (SLA) oder wartungsfrei, sollten aber nicht mit Absorbed Glass Mat (AGM)-Batterien verwechselt werden, die oft fälschlicherweise als Gelzellenbatterien bezeichnet werden.

10: Woher weiß ich, wie viele Solarmodule geladen werden müssen?

· Angenommen, Sie nutzen Ihr Wohnmobil wie die meisten von uns hauptsächlich im Frühling und Sommer, dann sind Sie durchschnittlich fünf Sonnenstunden pro Tag ausgesetzt.

·Ein 160-Watt-Panel erzeugt durchschnittlich etwa 10 Ampere pro Sonnenstunde oder etwa 50 Amperestunden pro Tag.

·In unserem Beispiel benötigen Sie also ein 160-Watt-Solarmodul, um sich an einem durchschnittlichen Tag vollständig aufzuladen.

·Der durchschnittliche RVer verbraucht zwischen 75 und 150 Amperestunden Energie pro Tag; Daher wären täglich ein bis drei 160-Watt-Panels erforderlich, um die Gewinnschwelle zu erreichen.

Um mehr über Wohnmobil-Solarmodule zu erfahren, folgen Sie bitte XINPUGUANG offizielle Website:

Facebook: Xinpuguang-Solarpanel

Instagram: xinpuguangsolar

Pinterest: XinpuguangSolarPanels

Homepage: https://xinpuguangsolar.com

E-Mail-Adresse: Philip@isolarparts.com

Xinpuguang-Solarpanel

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.